Wald und Straße von oben

So funktioniert der CO₂-Ausgleich

Es gibt nicht die „eine“ Lösung für die Bekämpfung des Klimawandels – viele unterschiedliche Schritte sind notwendig. Vom Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge bis hin zur Entwicklung neuer Treibstoffe: Shell arbeitet aktiv daran, den Übergang hin zu erneuerbaren Energien voranzutreiben und Emissionen zu reduzieren. Für derzeit unvermeidbare Emissionen bietet Shell den CO₂-Ausgleich an: Erfahren Sie hier, wie es funktioniert.

Drei Schritte zu mehr Nachhaltigkeit

  • Emissionen vermeiden

    Der Klimawandel erfordert von uns, die CO2-Emissionen zu senken und Mobilität weiterzuentwickeln. Deswegen beschleunigt Shell den Ausbau von Schnellladesäulen für Elektroautos und Wasserstofftankstellen für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

  • Emissionen reduzieren

    Treibstoffsparendes Fahren, Hybridantrieb, Car Sharing und das Vermeiden überflüssiger Fahrten sind richtige Schritte, um CO2-Emissionen zu senken. Shell arbeitet weltweit an der Entwicklung neuer Treibstoffe mit Bioanteil sowie Additiven und Ölen, die dazu beitragen, Emissionen zu reduzieren.

  • Verbleibende Emissionen ausgleichen

    Für 3 Rp. pro Liter getanktem Shell Treibstoff können Sie jetzt die CO2-Emissionen, die bei der Fahrt mit dem Auto durchschnittlich entstehen, ausgleichen1. Shell unterstützt mit Ihrer Hilfe ausgesuchte Klimaschutzprojekte, bei denen Wälder geschützt und Bäume gepflanzt werden, um CO2 aus der Atmosphäre zu binden.

Der CO₂-Ausgleich

Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr über die einzelnen Bereiche zu erfahren
Der CO₂-Ausgleich
Detail 1

Wenn CO₂-Emissionen nur schwer zu reduzieren sind ...

Detail 2

... können sie durch von Shell unterstützte Klimaschutzprojekte ausgeglichen werden

Detail 3

Die Bindung oder Reduktion von CO₂-Emissionen in den Klimaschutzprojekten wird durch unabhängig verifizierte CO₂-Zertifikate bestätigt

Detail 4

Die CO₂-Zertifikate werden ausgegeben um zu zeigen, welche Menge an CO₂-Emissionen ausgeglichen wurde.

Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr über die einzelnen Bereiche zu erfahren

Wie kann ich meinen Beitrag leisten?

CO₂-Ausgleich an der Shell Station

Für 3 Rp. pro Liter getanktem Shell Benzin- oder Diesel-Treibstoff können Sie jetzt die CO2-Emissionen, die bei der Fahrt mit dem Auto durchschnittlich entstehen, ausgleichen1.

CO₂-Ausgleich für Ihre Flotte

Geschäftskunden, die die treibstoffbedingten CO2-Emissionen ihrer Fahrzeuge ausgleichen möchten, können sich für die CO2-Kompensation mit der Shell Card anmelden. Aus dem Treibstoffverbrauch Ihrer Fahrzeugflotte berechnen wir die CO2-Emissionen und Ihren Kompensationsbeitrag.

Regenwald von unten zur Baumkrone fotografiert

Klimaschutzprojekte

Wohin geht mein Beitrag?

Shell unterstützt mit Ihrem Beitrag zum CO2-Ausgleich1 Klimaschutzprojekte, bei denen Wälder geschützt und Bäume gepflanzt werden, um CO2 aus der Atmosphäre zu binden.

1 Sie sagen „Ja!“ und zahlen 3 Rp/l zusätzlich zum jeweils aktuellen Treibstoffpreis. Das Angebot gilt für alle Shell Benzin- und Diesel-Treibstoffe. Zum Ausgleich des durch den Treibstoffverbrauch anfallenden CO₂-Ausstoss kauft Shell von den 3 Rp/l, nach Abzug der Mehrwertsteuer, CO₂- Emissionsminderungsgutschriften (CO₂-Zertifikate) bei ausgesuchten Klimaschutzprojekten und unterstützt zudem ein lokales Klimaschutzprojekt. Zusätzlich kauft Shell die für den Ausgleich der durch Beschaffung und Bereitstellung der von Ihnen getankten Treibstoffmenge anfallenden CO₂-Ausstoss benötigten CO₂-Zertifikate auf eigene Kosten. Die im Rahmen des CO₂ Ausgleich von Shell erworbenen CO₂ Zertifikate werden nach ihrer Ausstellung stillgelegt/gelöscht, sodass eine jeweils nur einmalige Verwendung sichergestellt ist.