Jump menu

Main content |  back to top

Shell News

Shell Eco-marathon Europe: Schweizer unter den Top Fünf. Neues UrbanConcept Car mit Hybridantrieb in Planung

Sie haben es wieder geschafft: Auch beim 29. Shell Eco-marathon steuerte das Favoritenteam La Joliverie aus dem französischen Nantes klar auf Siegkurs. Mit 2‘980 Kilometern mit einem Liter Benzin belegten sie den ersten Platz in der Klasse der Prototypen mit Verbrennungsmotor und unterstrichen damit erneut ihre technische Überlegenheit.

Weit abgeschlagen von La Joliverie aber dennoch mit sich rundum zufrieden waren die Studenten der Haute Ecole Arc Ingénierie Neuchâtel. Sie kamen mit Ihrem Prototypenfahrzeug „ConsominiEvoll“ mit einem Liter Benzin 1337,6 Kilometer weit und belegten damit einen hervorragenden sechsten Platz. „Ich bin zum ersten Mal mit dem Wagen auf der Strecke gefahren und war unglaublich aufgeregt. Im nächsten Jahr können wir noch besser werden“, ist Teamfahrerin Audrey Wesoly überzeugt.

Einen Platz besser schnitten die Schweizer mit Ihrem „ConsominiUrban“ in der Klasse der straßentauglichen UrbanConcept Fahrzeuge mit benzinbetriebenen Verbrennungsmotor ab. Hier erreichten die Westschweizer einen respektablen vierten Platz mit 134,6 Kilometern.

Für das kommende Jahr haben die Studenten für Ihr UrbanConept Fahrzeug schon heute ambitionierte Pläne. Statt in der Klasse der Benziner mitzufahren, wollen die Schweizer beim nächsten Wettbewerb in der Klasse der Hybridantriebe starten. „Wir betreten damit absolutes Neuland an unserer Universität. Ich bin gespannt auf die Ideen der Studenten“,  sagt Professor Thierry Robert.

Während des dreitätigen Wettbewerbes rund um die AHOY Arena im Herzen Rotterdams fieberten mehr als  50.000 Besucher mit den 183 Teams aus ganz Europa und Nordafrika und erlebten die 3000 Schüler und Studenten hautnah beim Fahren auf der Strecke und Schrauben in den Boxen. Abseits des Wettbewerbes konnten die Besucher an mehreren Stationen im sogenannten Energy Lab ausprobieren, wie Energie erzeugt wird.

Die Schweizer Teams:

Die beiden Teams von der Haute Ecole Arc Ingénierie Neuchâtel aus Neuchâtel im Kanton Neuenburg gehen mit den Fahrzeugen „ConsominiUrban“ in der Kategorie UrbanConcept und „ConsominiEvoll“ in der Kategorie Prototypen an den Start.

Pressekontakt:

Shell (Switzerland) AG

Katrin Schatz

Telefon: +41 41 769 4277

E-Mail: katrin.schatz@shell.com