Jump menu

Main content |  back to top

Shell News 2012

Shell und das Rotterdam-Forum debattieren Energie-Wasser-Nahrungsmittel-Nexus

Am 16. Mai 2012 werden Peter Voser, CEO der Royal Dutch Shell, und der Bürgermeister von Rotterdam, Ahmed Aboutaleb, das Forum „Gemeinsam den Fortschritt vorantreiben – Powering Progress Together“ veranstalten.

Dieses Forum bringt  Meinungsbildner und Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft für einen Dialog zu weltweit zunehmenden Herausforderungen in den Bereichen Energie, Wasser, Nahrungsmittel und Klima zusammen.

Ziel ist es, Ideen und Mitarbeit zur Bewältigung der komplexen Fragen zu entwickeln, die sich durch steigende Nachfrage nach den wichtigen Ressourcen unseres Planeten ergeben – ein Thema, das als „Energie-Wasser-Nahrungsmittel-Nexus“ bezeichnet wird.


„Die Synergien zwischen Energie, Wasser und Nahrungsmitteln werden in den kommenden Jahr-zehnten einen entscheidenden Faktor in Punkto Lebensqualität auf der Welt bilden“, so Peter Voser, „hierbei werden Grenzen zwischen Ländern, Branchen sowie den öffentlichen und privaten Sektoren überschritten“.

Der Bürgermeister von Rotterdam, Ahmed Aboutaleb, ergänzt: „Das Forum soll erarbeiten, wie wir aus Bedrohungen Chancen machen können. Denken wir an den Bau von schwimmenden Gebäuden, die eine Stadt widerstandsfähiger und attraktiver machen. Die Notwendigkeit zur Redu¬zierung der CO2-Emissionen sowie zur Energieeinsparung bietet auch die Chance auf Innovation und Erschaffung stärkerer städtischer Ökonomien.“

Während der Veranstaltung werfen unter anderem Paul Polman (Unilever), Frans van Houten (Philips), Michael Braungart aus Deutschland (Cradle to Cradle®) und Jeremy Oppenheim (McKinsey & Company) einen Blick auf die Belastungen unseres Planeten.

Das Forum wird während des Shell Eco-marathon Europa veranstaltet, bei dem 3.000 Studenten aus ganz Europa gegeneinander antreten, um mit ihren Fahrzeugen die größtmögliche Strecke mit möglichst wenig Kraftstoff zurückzulegen. Teamwork, Innovation und Begeisterung bei diesem Wettbewerb machen den Shell Eco-marathon Europa zur idealen Kulisse für das Forum.

Das Forum „Gemeinsam den Fortschritt vorantreiben“ sowie „The Lab” werden am 16. Mai um 10:00 Uhr durch den Bürgermeister von Rotterdam, Ahmed Aboutaleb, und den CEO von Shell, Peter Voser, eröffnet.

The Lab: Erleben Sie die Welt von morgen.

Eine weitere Attraktion beim diesjährigen Shell Eco-marathon Europa wird The Lab sein, ein spektakuläres Erlebniszentrum für Familien. The Lab zielt darauf ab, Themen wie die Zukunft der Energie, Technologie und nachhaltigen Mobilität der Öffentlichkeit näherzubringen. The Lab bietet Menschen aller Altersklassen ein pädagogisches Abenteuer.

The Lab ist ein Vorgeschmack auf das Erlebnis, das der diesjährige Shell Eco-marathon den Zuschauern bieten wird, angefangen beim The Lab über die Fanbereiche bis hinter die Kulissen in den Fahrerlagern. The Lab ist vom 16. Mai bis zum 19. Mai täglich von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet (Am Samstag schließt es bereits um 18:00 Uhr).

Einen Überblick über die Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie unter: www.het-lab.com.

Wim van de Wiel
Telefon:+31 (0) 70 – 377 8750
Fax: +31 (0)70 – 377 8751
E-Mail: media-nl@shell.com